Tag Archives: Mishaps

Haifisch-Bingo / Shark Bingo

IMG_6635 (533x800)Letztes Wochenende morgens in St. Anne: Tobi schnorchelt, ich bin noch an Bord. Plötzlich ruft er mich: “Schnell, komm ins Wasser, ein Ammenhai!”

Last weekend in St. Anne: Tobi is snorkeling while I am still aboard. Suddenly, I hear him calling: “Get in the water, quick, there’s a nurse shark!” 

Ich schlüpfe schnell in meinen Bikini, schnappe mir meine Flossen, Brille und Schnorchel und will gerade ins Wasser springen als mir Tobi auf der Badeleiter entgegenklettert:

“STOP! Nicht reinspringen! Das ist gar kein Ammenhai, sondern ein Zitronenhai!”

I race inside to put on my bikini, snatch my fins, goggles & snorkel and I am just about to jump in the water as Tobi is struggling up the ladder:

“WAIT! Don’t jump in! It’s not a nurse shark, it’s a lemon shark!” Continue reading Haifisch-Bingo / Shark Bingo

Wo wir gerade stecken / What we are up to right now

IMG_5756 (800x532) IMG_5757 (800x533) IMG_5760 (520x800)

Das letzte Lebenszeichen liegt etwas zurück, daher: ja, wir sind noch da. Seit knapp einer Woche stecken wir mit verschmutztem Dieseltank in Petit Anse D’Arlet im Süden Martiniques fest.

The last sign of life has been a while ago, hence: yup, we’re still there. For a week now, we got stuck in Petit Anse D’Arlet in the South of Martinique, with a diesel tank full of dirt & bacteria. Continue reading Wo wir gerade stecken / What we are up to right now

Teil 2: Katze macht ihr Seepferdchen / Part 2: Swimm lessons for the shipcat

Timing ist alles! Und die Schwimmstunde für Katze Leia  war ein Fall von richtig gutem Timing. Knapp eine Woche nach dem zwangsverordneten Schwimmunterricht passiert nachts Folgendes:

Timing is crucial in life! And the swimm lesson for shipcat Leia  was perfect timing. Hardly a week after we forced the cat to swim, one night the following events took place: Continue reading Teil 2: Katze macht ihr Seepferdchen / Part 2: Swimm lessons for the shipcat

Keine Angst – uns gibt es noch / Don’t worry – we are still here!

Zwei Monate lang herrschte auf der Homepage Funkstille, es gab keinen neuen Beitrag von uns. Sind wir in dieser Zeit nach Brasilien weitergesegelt? Nein, leider nicht, keine Angst. 😉

For two months, nothing new happened on our homepage, there was not even one new article. What happened in these two months? Did we continue sailing to Brazil? No, unfortunately we didn’t. 😉 Continue reading Keine Angst – uns gibt es noch / Don’t worry – we are still here!

Dover – UK: Zu Weihnachten wünschen wir uns einen neuen Anker / All I want for christmas… is a new anchor

Neuer Anker aus Dover

Da der Wind für einen südlichen Kurs in Richtung Dungeness während der Fahrt durch den Ärmelkanal leider nicht ausreichte, lagen wir nahe  Folkestone eine Nacht in einer Bucht vor Anker.

In der Nacht wurde die See ziemlich hart, in jedem Fall zu hart für unser Ankertau, welches in den frühen Morgenstunden den Kampf gegen die Wellen aufgab und riss, was wir dank 15-minütiger Ankerwache auch gleich bemerkten.

Since the wind had veered during the passage through the English Channel, OHANA was bound north to Folkestone (instead of south to Dungeness, as we had hoped), where we anchored. During that night, wind and waves increased, which obviously was too much to ask of the anchor rope: in the small hours, it gave way and our anchor and anchor chain were gone with the wind… and waves. Continue reading Dover – UK: Zu Weihnachten wünschen wir uns einen neuen Anker / All I want for christmas… is a new anchor

Dunkerque to Dover: Ärmel hochkrempeln und ab durch den Kanal / Our chance across the Channel

Fähre im Ärmelkanal auf dem Weg nach DoverSeit unserer Abfahrt aus Dunkerque ankerten wir zunächst zwei Tage nahe Calais. Endlich ergaben sich geeignete Windverhältnisse um über den – von uns bislang mit Respekt betrachteten – Ärmelkanal zu segeln, was auch sehr gut klappte.

After our departure from Dunkirk, France, we dropped anchor near Calais for two days. Eventually, the wind was suitable for a passage across the English Channel which went quite smoothly. Continue reading Dunkerque to Dover: Ärmel hochkrempeln und ab durch den Kanal / Our chance across the Channel

Dunkerque – France: Dazwischengefunkt – Auf Umwegen zur Funkantenne / Repairing the VHF-antenna

Tobi repariert die Funkantenne im Mast

Mit Abstand die aufwändigste Arbeit, die wir in Dunkerque durchführten, war die Reparatur der Funkantenne.

By far the most difficult task we achieved in Dunkirk was the installation of the VHF-antenna.

Bevor im Sommer 2012 OHANAs Mast gestellt wurde, brachten wir eine neue Antenne an. Mit der Bordelektrik verbanden wir sie aber erst in Dunkerque – wodurch wir auch erst in Frankreich merkten, dass sie nicht funktionierte.

Before putting up OHANA’s mast in the summer of 2012, we fixed a new antenna to the top of the mast. However, since we didn’t connect it to the electric panel until Dunkirk, here we noticed that the antena was damaged. Continue reading Dunkerque – France: Dazwischengefunkt – Auf Umwegen zur Funkantenne / Repairing the VHF-antenna