WM mit Loyalitätskonflikt / Soccer World Cup with divided loyalties

Die WM außerhalb Deutschlands zu erleben, stellt mich vor die Frage: für welche Mannschaft bin ich überhaupt? Zeige ich Loyalität zu meinem Heimatland? Klar! Zeige ich (fast) genauso viel Loyalität zu meinem tollen Gastland Spanien? Eigentlich genauso klar!

Watching the world cup while living outside Germany, makes me ask myself: which team do I support? Am I loyal to my home country? OF COURSE! Am I (almost) just as loyal to my wonderful host country Spain? quite positive!

Es könnte so schön einfach sein, wenn es nicht solche Situationen gäbe: Das Spiel Niederlande – Spanien findet Freitag den 13. Juni statt. Und allen, die abergläubisch sind, muss ich bei der Gelegenheit sagen, dass in Spanien nicht FREITAG der 13. als Unglücks-Datum gilt, sondern DIENSTAG der 13., deshalb hätte das Datum gar keinen Einfluß auf das spanische Spiel haben dürfen.

It could be so easy, if there wasn’t a situation like this: The match Netherlands vs. Spain is Friday, 13th of June, (by the way, for the superstitious ones among you, in Spain, it is not FRIDAY the 13th which is considered an unlucky date, but TUESDAY the 13th! Therefore, the date of the match shouldn’t have any influence on the Spanish team).

Nun muss man wissen, dass jeden Freitag niederländischer Abend in der Sailor`s Bar ist, und das Tobi und ich uns vor einigen Monaten in die holländische Runde eingeschlichen haben und von Allen liebevoll empfangen und praktisch adoptiert wurden.

Hier also mein Dilemma am Freitag den 13. Juni: Ich lebe als Deutsche gerade in Las Palmas und schaue das Spiel Niederlande – Spanien während des niederländischen Abends zusammen mit niederländischen Freunden an!

Now, you need to know that every Friday, it’s Dutch night at Sailor’s bar in Las Palmas. A few months back, Tobi and I started to sneak in, thanks to the good music (Quido, thank you!!!) and friendly folks, and they basically adopted us. On Friday June 13th, I am therefore facing the following dilemma: I am German (and that’s always a dilemma: Chris: “Bitte nicht den Krieg erwähnen!” ;-)), am living in Las Palmas at the moment, and am watching the match Netherlands vs. Spain during the Dutch night together with Dutch friends in Sailor’s bar!

Die Lösung des Problems: Tobi ist für Spanien, ich bin für die Niederlande. So werden wir wenigstens als Paar allen Seiten gerecht.

The solution to this problem: Tobi supports Spain, I support the Netherlands. Thus, as a couple, we are fair to both sides. Had I known how the match ends, I would have supported Spain instead. The Dutch would have managed just as well with one supporter less.

Wenn ich gewusst hätte, wie das Spiel ausgeht, wäre ich allerdings auch für Spanien gewesen. Die Niederländer hätten das auch mit einem Fan weniger geschafft. Und nach dem dritten Tor ist es mir ehrlichgesagt auch zu peinlich noch zu jubeln, während die netten Bedienungen aus der Sailor’s Bar immer verzweifelter ihr Team (“la Roja”) anfeuern.

And after the third goal, I am actually embarrassed to cheer the Netherlands on any further, while the nice Cuban waitresses from Sailor’s bar are loosing all their faith in the Spanish team (la Roja). They are good loosers nonetheless, and invite the Dutch to “chupitos” (shots) after the match. During the next matches, I will definitely support Germany as well as Spain, and I do hope the both teams won’t face each other, because that would mean I have to cheer against Spain once more.

Aber sie sind gute Verlierer und geben den Niederländern nach dem Spiel sogar “chupitos” (shots) aus. In den nächsten Spielen bin ich jedenfalls sowohl für Deutschland als auch für Spanien, und hoffe sehr, das es am Ende zu keiner Begegnung der beiden Mannschaften kommt, weil ich dann nochmal gegen Spanien jubeln müsste. Aber bis dahin ist es noch weit, und… “mañana es un otro día” (= morgen ist ein neuer Tag) 🙂 .

 

2 thoughts on “WM mit Loyalitätskonflikt / Soccer World Cup with divided loyalties”

  1. Tja,Fußball…… ich habe herausgefunden, dass ich gar keinen Fernseher brauche, um die deutschen Spiele zu verfolgen: einfach Fenster auf lassen und auf die Rufe der Nachbarn lauschen- Jubel= ´Tor für Dtslnd Grroaahhn =Tor für die andere Manschaft. Am nä. Tag erkundige ich mich, wer denn gespielt hat.
    Gruß, Nora (schön, dass ihr wieder “da” seid. Das Schiff sieht gut aus! )

  2. Na, Deine Befürchtung wird nicht eintreten. Spanien ist raus und wird nicht auf Deutschland treffen können. Ich hoffe, Ihr seid nicht allzu traurig.

    Es ist übrigens sehr schön, wieder von Euch lesen zu können 🙂
    Wünsche Euch eine weitere gute Zeit!

    Liebe Grüße,
    Agnes

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *