Tauchjobs / Diving

 

Meistens sind Tauchjobs eher langweilig: Rumpf säubern, Anoden wechseln oder etwas finden, das über Bord gefallen ist.

Most of the time dive jobs are rather boring: hull cleaning, changing anodes or recovering things that fell overboard.

Das ist angenehm, wenn man gerade seine Ruhe haben will – je nach Aufgabe ist man bis zu 2h alleine und kann während der Arbeit seinen Gedanken nachgehen.

Schön ist es bei Putzarbeiten, wenn ein Fischschwarm auf die abgekratzten Muscheln aufmerksam wird und zum Essen kommt. Noch schöner ist es, wenn dann (ungefährliche) Raubfische auf den Fischschwarm aufmerksam werden und auch zum Essen vorbeikommen – dann kann man richtig etwas zu sehen bekommen.

Such- und Bergearbeiten sind deshalb interessant, weil man sich manchmal wundert, was alles über Bord fallen kann (von Brillen bis Außenborder war schon alles dabei).

Dann gibt es noch die “Ausnahmejobs”: z. B. einen Anker “von Hand” auf einem vollen Ankerplatz ausbringen, weil das Schiff – wegen all der anderen Boote – den Anker nicht am richtigen Platz werfen kann.

Also ging ich mit einem 20kg Anker in den Händen und 50m Kette hinterziehend auf dem Meeresboden entlang, bis ich an die geeignete Ankerstelle kam.

Dabei ist der Anker nicht das Problem – mit einem Hebesack schwebt er einfach neben einem her. Die Kette war hingegen schwerste Arbeit. Es ist erstaunlich wie schnell eine Tauchflasche bei schwerer Arbeit leer ist!

Depending on the work at hand, you are under water for up to 2hrs.

When you are cleaning a boat hull, it is nice when fish come over for “lunch”. It gets even better when predators come around. Sometimes you are in for a treat.

Search and recovery works are sometimes interesting because of the objects you are looking for – from small objects like rings and glasses to outboard engines.

And sometimes, you just have to do stupid tasks like carrying a 20kg anchor and 50 metres of chain on the bottom of the sea from the boat to the right anchorage spot.

The anchor is not the problem – with the right buoyancy device, the anchor is floating in the water.  The problem is dragging the anchor chain. It is amazing how short your tank filling lasts under such conditions!

One thought on “Tauchjobs / Diving”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *